Burnout, Erschöpfung

Fahren wir mit dem Auto, begegnen uns öfters Stoppschilder. Wir halten an (die meisten Autofahrer) halten inne, schauen uns um und wenn wir sicher sind, dass wir freie Fahrt haben, fahren wir weiter. Und im Leben? Im Leben gibt es leider keine sichtbaren Stoppschilder. Wir rasen oft durch unser Leben bis zur Erschöpfung. Nur nicht anhalten, keine Pause machen, immer weiter und weiter und weiter. Bis das Leben uns zum Stopp zwingt, z.B. durch ein Burnout. Das Burnout-Syndrom belastet immer mehr Menschen. Symptome, wie sinkende Leistungsfähigkeit, fehlende Motivation oder Schlafstörungen sind nur einige wenige Anzeichen für Burnout. Die Alarmsignale des Körpers sollten nicht ignoriert werden. Stress tritt allerdings nicht nur bei Erwachsenen auf. Auch Kinder leiden häufiger darunter als gedacht. Stressursachen können im zwischenmenschlichen Bereich auftreten, z. B.: Mobbing, Ungelöste Konflikte, Trennung, Tod einer nahestehenden Person, Verlustängste, Isolation.

Wenn Sie eine Lösung für Ihre Situation suchen und mehr erfahren möchten, können Sie sich gerne für ein kostenloses Erstgespräch melden unter info@ankehebel.de.

Meine Behandlungsmethoden